Macarons zum Ersten, Disaster

Auf meiner Liste standen schon lange „Macarons“. Die sind hier in Australien sehr beliebt. Der Kuenstler schlechthin heisst hier Adriano Zumbo und seine Croquembouches sind wirkliche Meisterwerke.

Wer sich im Web ueber Macarons informiert, landet irgendwann bei Aurélie, *klick mich* und *mich auch*. Sie erklaert so unglaublich gut, dass ich genug Selbstbewusstsein hatte, mich direkt an diese kleinen Koestlichkeiten heranzuwagen.

Macaro(o)n Form

Macaro(o)n Form

Da ich auf Spritzbeutel und Backpapier verzichten wollte, habe ich mir als Erstes eine entsprechende Form gekauft – natuerlich antihaftbeschichtet. Damit bin ich, zumindest was das Anbacken betrifft, auf der sicheren Seiten – so der Plan.

Tagelang bin ich durch die Geschaefte gerannt, um Lebensmittelfarbe in Pulverform zu kaufen – gibt es nicht! Die Farbe darf auf keinen Fall fluessig sein, da der Teig sonst nicht die richtige Konsistenz bekommt. Schliesslich habe ich eine Paste in meiner Lieblingsfarbe erstanden.

Der Teig war dann fix zusammengeruehrt, ABER ich habe keine digitale Waage. Insofern war ich mir nicht sicher, ob die Zutaten auch exakt das vorgeschriebene Gewicht hatten – das ist auch EXTREM wichtig. Auf jeden Fall sahen sie im rohen Zustand sehr lecker aus.

Giftblau ;-)

Giftblau 😉

Lange Rede kurzer Sinn – das Ergebnis war niederschmetternd.

Eigentlich sollten sie eben sein und glaenzen nach dem Backen!

Eigentlich sollten sie eben sein und glaenzen nach dem Backen!

Und zu guter Letzt… Die Antihaftbeschichtung hielt auch nicht was sie versprach.

Katastrophe!

Katastrophe!

Ich habe wirklich jeden einzelnen Arbeitsschritt befolgt. Nun denn, davon lass‘ ich mich doch nicht unterkriegen 😉 Jetzt kaufe ich eine digitale Waage und steige doch auf Spritztuete und Backpapier um. Der Bericht ueber Versuch Nr. 2 folgt und dann hoffentlich auch mit gegluecktem Rezept!

Abschliessend noch Adrianos Tipps http://thecakemistress.com/blog/articles/macaron-adriano-zumbo/ und ein australisches Rezept http://www.masterchef.com.au/recipes/macaron-tower-with-kalamata-olive-and-beetroot-and-raspberry-macarons.htm.

Advertisements

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: