Geburt eines Trifle

Ein Trifle ist ein Schichtdessert und sieht einfach zum Anbeissen lecker aus.

Das Schoene daran ist, jeder kann es ganz nach dem eigenen Geschmack zubereiten. Heute stelle ich Euch mein letztes Trifle vor. Es war ein Mitbringsel zu einer Weihnachtsparty.

Fuer das Chaos in der Kueche entschuldige ich mich schon vorneweg 😉

Schicht 1: Goetterspeise (Jelly)

Schicht 1: Goetterspeise (Jelly)

Die Goetterspeise am besten einen Tag vorher kochen und im Kuehlschrank uebernachten lassen. Ansonsten koennte sie eventuell noch fluessig sein.

Schicht 2: Biskuitrolle (Swiss Roll)

Schicht 2: Biskuitrolle (Swiss Roll)

Die Biskuitrolle in ungefaehr 2-3 cm dicke Scheiben schneiden und die Seite, die am Glas positioniert wird, mit etwas mit Marmelade bestreichen (so haftet der Kuchen am Glas und faellt nicht staendig auf die Goetterspeise). Die Kuchenstuecke koennen im „Hoch-“ oder „Querformat“ auf die Goetterspeise gelegt werden.

Schicht 3: Pudding

Schicht 3: Pudding

Nach dem Kochen den Pudding unter staendigem Ruehren abkuehlen lassen (damit er nicht schon im Topf fest wird) und dann lauwarm auf die Goetterspeise geben.

Schicht 4: Fruechte

Schicht 4: Fruechte

Ich bin ja ein Erdbeer-Leckermaeulchen, aber jedes andere Obst eignet sich genauso gut!

Schicht 6: Schlagsahne (Sweet creme)

Schicht 6: Schlagsahne (Sweet creme)

Und obendrauf dann noch Mandeln, die zuvor in der Pfanne geroestet wurden.

Eigentlich sollte noch „irgendwo“ zwischen den Schichten Platz fuer ein wenig Rote Gruetze sein. Allerdings hatte ich mich da wohl ein wenig verkalkuliert. Da passte nix mehr zwischen! Also habe ich kuerzerhand noch ein zweites Trifle gezaubert.

~ ~ ~

Guten Appetit!

Advertisements

3 Antworten

  1. Das sieht ja überaus verführerisch aus. Ist aber schon auch eine Menge Arbeit.
    LG Gabi

    1. Nein nein, das ist pure Entspannung 🙂

      1. Das sieht halt jeder anders. 🙂
        Aber immerhin hab ich angefangen jetzt öfter mal was zu backen. Das ist ja immerhin schon etwas. 🙂
        LG Gabi

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: