Blueberry Tea Cake

Ab und an lasse ich doch mal die Erdbeeren links liegen und experimentiere mit anderem Obst. Das faellt mir zwar nicht ganz leicht, aber manchmal muss tatsaechlich auch ein wenig Abwechslung auf den Kuchenteller 😉 Und fuer diese kleinen Gluecklichmacher lohnt sich das Fremdgehenbacken auf jeden Fall!

Diese Kuchen habe ich uebrigens mit „Organic self raising whole wheat flour“ gebacken, also ein mit Backpulver bereits vorgemischtes Weizen-Vollkornmehl. Wer das nicht kennt oder nicht zu kaufen bekommt, fuegt bitte noch mindestens einen halben Teeloeffel Backpulver hinzu.

20140801_201432_AndroidZutaten
Fuer 6 Mini-Kuchen mit jeweils einem Durchmesser von 8 cm

Teig
60 g Butter
80 g Zucker
150 g Self raising whole wheat flour (siehe oben – gibt es das in der deutschen Sprache?)
[Weizenmehl ohne Vollkorn funktioniert ebenfalls sehr gut]
1 Ei
125 g saure Sahne (light)
1 TL Zitronensaft
150 g Blaubeeren, gefroren

Topping
2 TL Puderzucker
30 g Walnuesse, gehackt

Zubereitung

Butter, Zucker und Ei mit der Kuechenmaschine mixen. Danach die saure Sahne mit einem Loeffel unterheben.

Das Mehl dazu sieben und mit dem Loeffel gut vermischen.

Den Zitronensaft unterruehren.

20140801_191830_AndroidDen Teig in die Formen fuellen. Falls Ihr keine Silikonfoermchen nutzt, bitte vorher einfetten.

Die Blaubeeren auf dem Teig verteilen und leicht andruecken.

Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad 50 bis 55 Minuten backen. Wenn die Kuchen leicht braun werden, dann sind sie genau richtig. Die Backzeit kann je nach Ofen variieren. Bitte einfach testen (Staebchenprobe).

Nach dem Backen die Kuchen aus dem Ofen nehmen, aber noch 10 bis 15 Minuten in den Foermchen belassen. Danach auf einem Kuchengitter vollstaendig auskuehlen lassen.

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen und mit gehackten Walnuessen dekorieren.

Am besten schmecken die Kuechlein am Backteig.

20140801_212436_Android-1

Guten Appetit!

~ ~ ~

What you need
Serves 6

Mixture
60 g Butter
80 g Zucker
150 g Self raising (whole) wheat flour
1 Egg
125 g Sour creme (light)
1 tsp Lemon juice
150 g Blueberries, frozen

Topping
2 tsp Icing sugar
30 g Walnuts, chopped

How to make it

Combine butter, sugar and egg, using an electric mixer. Stir in sour cream with a spoon.

Stir flour into that mixture with a spoon.

Fold through lemon juice.

Spoon mixture into a silicon pan. Sprinkle with frozen blueberries and lightly press into mixture.

Preheat oven to 180 degrees celsius and bake for 50 bis 55 minutes until light golden and cooked through when tested with a skewer or toothpick.

Cool in pan for 10 to 15 minutes. Remove to cooling rack.

Dust with icing sugar, shopped walnuts and serve.

Enjoy!

Advertisements

3 Antworten

  1. Das schaut ja wieder super gut aus.
    Jetzt musste ich mal googeln um sicher zu gehen, da wir Österreicher ja oft andere Ausdrücke bei Obst und Gemüse haben. Und meine Vermutung stimmt. Blaubeeren sind bei uns Heidelbeeren. In manchen Gegenden werden sie auch Schwarzbeeren genannt. 🙂
    LG Gabi

    1. Immer diese sprachlichen Barrieren 😉 Schwarzbeeren kannte ich noch gar nicht.

      1. Man lernt nie aus. 🙂

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: