SchmidtsWife

Juhu Ihr Lieben,
nun schreibe ich schon eine ganze Weile ueber unser Leben hier in Australien auf unserem Blog *dieschmidtsinaustralien* (daher stammt uebrigens auch der Name dieses Blogs – das naechste mal bin ich etwas kreativer 🙂 ). Allerdings hat mich in letzter Zeit der Backwahn ueberrollt und ich befuerchte alle Down Under-Interessierten fuehlen sich etwas vernachlaessigt. Deswegen habe ich spontan diesen „Food-Blog“ eroeffnet und nun kann ich mich hier richtig austoben und ich freu‘ mich so darauf 🙂

Leider leider, habe ich ueber die Jahre nur wenige meiner Rezepte gesammelt. Ehrlich gesagt, die Kocherei hat mich zwar schon interessiert, aber so wirklich mit Liebe habe ich den Kochloeffel nie geschwungen. Leckere Kuchen allerdlngs habe ich schon als Kind gerne gezaubert. Deswegen nun aber auch noch Rezepte abschreiben und fein saeuberlich abheften, das war nun gar nicht mein Ding. Zumindest damals nicht, leider! Computer gab es in meiner Kindheit uebrigens noch nicht. Das hat sich dann aber gluecklicherweise doch alles sehr rasant geaendert. Meine Liebe zum organisierten Chaos ist allerdings geblieben.

Bevor ich nun gaenzlich vom Thema abweiche… Ich mag die Idee eines eigenen virtuelles Kochbuch wirklich sehr. Aber womit fuellen? Mit Euren Rezepten, die ich nachgekocht bzw. nachgebacken habe, jawohl 🙂 Meistens jedoch modifiziert, aber ich glaube, das ist voellig normal. Geschmaecker sind ja nun einmal verschieden, zum Glueck. UND einige Zutaten sind hier in Australien manchmal einfach nicht zu bekommen, da muss dann das Improvisationstalent aktiviert werden.

Ich werde also berichten, was mir geglueckt oder misslungen ist (aber keine Sorge, dass liegt meistens an mir und nicht an den Rezepten). Wann immer mich Eure Rezepte inspiriert haben, verlinke ich diese selbstverstaendlich.

Dazu kommen dann auch noch ein paar eigene Rezepte, die ich noch in meinem Kopf abgespeichert habe oder die, die sich manchmal ganz spontan entwickeln.

~ ~ ~

PS: Umlaute gibt es hier auch nicht, insofern bitte nicht wundern, dass alles umstaendlich mit „ae“, „ue“ etc. geschrieben ist. Viele Deutsche die schon lange in einem englischsprachigen Land leben, lassen einfach die Umlaute komplett weg. Das liesst sich dann in etwa so: „Hi, schon dich zu sehen. Wurde es Dir etwas ausmachen, wenn Du uber das Wochenende auf unseren Hund aufpassen konntest? Wir mussen nach Ubersee. Wir fliegen Donnerstag und sind Dienstagabend ungefahr gegen 8 wieder zuruck.“ Neee, damit kann ich mich (noch) nicht anfreunden.

SchmidtsWife, Baujahr 1972

SchmidtsWife

3 Antworten

  1. Hallo,
    ich habe Dich für den “Liebsten Blog Award” – siehe hier: http://baumdaemon.wordpress.com/2014/11/03/liebster-blog-award/ – nominiert. Würde mich freuen, wenn Du mitmachst, bin aber nicht beleidigt, wenn Du es nicht willst. 🙂

    LG Gabi

  2. Da bin ich aber überrascht und finde das eine tolle Idee! Ich gehöre ja leider zu den Leuten, die sich eher nur „gezwungnermaßen“ in der Küche aufhalten 🙂 Dadurch bewegen sich meine Koch- und Backkünste eher nur auf etwas „niedrigem Niveau“ – sprich, ich koche meist immer die selben Sachen, weil ich einfach keine Ideen habe. Aber vielleicht lasse ich mich gerade deswegen mal gerne von Deinen Rezepten anregen – überhaupt, was die süßen Sachen betrifft. Ich bin ja auch eine, die gerne süße Leckereien mag und nun weiß ich ja, wo ich mir Anregungen dazu holen kann. Du hast ja schon eine beachtliche Sammlung hier.
    Was die Kocherei selbst betrifft, dann hätte ich am liebsten Rezepte, die alle recht schnell gehen. 🙂
    lg Gabi

    1. Danke Dir herzlich liebe Gabi 🙂 Ich war auch nie die grosse Kochkuenstlerin, aber je mehr Tage ins Land gehen (je aelter ich werde klingt voll doof ;)), um so mehr Gefallen finde ich daran.

      Schnelle Rezepte sind notiert 😉

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: